Erbschaft- und Schenkungsteuer

Im Bundesgebiet lebende Bürger besitzen ein Vermögen von über 16 Billionen Euro (Zitat: Die Welt). Dieses ist verteilt auf Verschiedene Anlageformen, z.B. Mobilien, Immobilien, Unternehmen, Beteiligungen und viele weitere Vermögensgegenstände.

Jedoch stellen sich nicht nur Besitzer sog. „großer“ Vermögen die Frage: „Wie kann ich mein Vermögen auf meine Nachkommen übertragen, ohne dass der Fiskus zu viel erhält?“ – Diese Frage betrifft nahezu jeden!

Der Grundsatz lautet rechtzeitig die Nachfolge planen und umsetzen!

Nach einer Studie im Auftrag des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA), werden in den Jahren 2015 bis 2024 ca. 3,1 Billionen Euro vererbt. Davon werden ca. 2,1 Billionen Euro an die nächste Generation übergehen. Fast jede zweite Erbschaft wird Immobilien enthalten, deren Gesamtwert auf ca. 0,9 Billionen Euro geschätzt wird. Von diesen Gesamtsummen gelten ca. 2/3 als Vermögen in der Hand von „Normalbürgern“. Im Durchschnitt ergibt sich eine Erbschaft von ca. 363.000,00 Euro. Selbstverständlich schwanken die Beträge von Einzelfall zu Einzelfall sehr stark. So geht jede achte Erbschaft sogar leer aus. Werden jedoch Immobilien vererbt ergibt sich meist ein Wert von über 150.000,00 Euro.

Im Jahr 2016 stiegen die steuerpflichtigen Erwerbe (das heißt die Erwerbe überhalb von Freibeträgen und nach Steuerbefreiuungen!!) um 7,7% auf 37,7 Milliarden Euro. Gegenüber 2014 betrug der Anstieg sogar 11,7%. Darauf wurden für 2016 Erbschaftsteuerbescheide in Höhe von 6,8 Milliarden Euro festgesetzt! Dass die Werte immer höher werden, war abzusehen, im Gegenzug werden jedoch die Befreiungen immer weniger! So sind Steuerbegünstigungen im Vergleich zu 2014 trotz steigender Werte um insgesamt 1,8% zurückgegangen.

Allein das Erbschaft- und Schenkungssteuerrecht ist komplex, unterliegt einem ständigen Wandel und kann von einem Laien kaum angewandt werden. Dazu kommt das umfangreiche zivil- und erbrechtliche Regelungen zu beachten sind.

Durch die 2016 verabschiedete Erbschaftsteuerreform verkompliziert sich die Sachlage insbesondere für Unternehmen enorm. Ohne sinnvoll und vor allem rechtzeitig gestaltete Nachfolgeplanungen sind böse Überraschungen vorprogrammiert.

Daher beraten wir Sie, gemeinsam mit einem kooperierendem Fachanwalt für Erbrecht, umfassend zu zum Thema Erben und Verschenken. Zunächst erstellen wir eine Übersicht über die Situation und analysieren diese. Dann ermitteln wir die steuerlichen Werte des Vermögens und die steuerlichen Folgen. Abschließend geben wir Ihnen Handlungsempfehlungen und erläutern mit Ihnen die Rechtslage. Dabei optimieren wir Erbverträge, Testamente und Übertragungsvorgänge zu Lebzeiten nach steuerlichen und rechtlichen Gesichtspunkten und erledigen für Sie die Erbschaft-  Schenkungssteuererklärungen.

 

 

Unsere Leistungen für Sie

Wir begleiten Sie bei

  • Unternehmensübertragungen
  • Gebäudeübertragungen
  • Übertragung sonstiger Vermögen

 

Wir beraten Sie hinsichtlich

  • Steueroptimierten Übertragung Ihres Vermögens

 

Wir erledigen für Sie die

  • Erbschaftsteuererklärungen
  • Schenkungssteuererklärungen
  • Steuerliche Bewertung des Vermögens